open

Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus: über Rolf Abrahamsohn

Home / Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus: über Rolf Abrahamsohn
Rolf Abrahamsohn war 13 Jahre alt, als er und seine Familie von Soldaten Hitlers aus Marl vertrieben wurden – in ein sogenanntes Judenhaus nach Recklinghausen. Er war 14, als er das erste Mal Zwangsarbeit leisten musste. Mit 16, wurde er mit seiner Mutter nach Riga ins KZ Kaiserwald deportiert. Sie starb dort. Abrahamsohn überlebte die […]

Quelle: NRWSPD - Orginal Post