SPD Baesweiler – Tobias Römgens
open

Kategorie: Allgemein

Home / Archive by category "Allgemein"

Schulen in NRW dürfen den Anschluss nicht verlieren

Bund und Länder stellen auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion 500 Millionen Euro für die Sofortausstattung von Schulen mit Laptops, Notebooks und Tablets bereit. Sebastian Hartmann, Vorsitzender der NRWSPD, fordert nun die nordrhein-westfälische Landesregierung auf, die Modernisierung der Schulen schnell voranzutreiben und auch langfristige Finanzierungsmaßnahmen anzustoßen. „Die Situation der Schulen in NRW ist alarmierend. Es fehlt nicht […]

Quelle: NRWSPD - Orginal Post

Sebastian Hartmann: „Es führt kein Weg an einem Schuldenschnitt für die Kommunen vorbei.“

„Die Ergebnisse der heutigen Steuerschätzung werden nochmal bestätigen: Die Corona-Krise wird für die Kommunen in NRW verheerende Folgen haben. Seit Jahren fehlt den Kommunen Geld, um Schulen und Straßen zu sanieren oder Schwimmbäder und Bibliotheken zu finanzieren. Doch jetzt verschärft sich die Situation der Städte und Gemeinden nochmals erheblich. Gewerbesteuereinnahmen bleiben in Millionenhöhe aus. Immer […]

Quelle: NRWSPD - Orginal Post

Solidarpakt Zukunft

Für den Wiederaufbau der Wirtschaft nach der Corona-Krise fordert NRWSPD-Vorsitzender Sebastian Hartmann umfassende Konjunkturpakete im Bund und im Land. Was wir jetzt brauchen, ist ein „Solidarpakt Zukunft“. Wesentliche Aspekte des Pakts sind ein starker Sozialstaat mit guten Arbeitnehmer*innenrechten, durchdachte und teils neu und gerechter verteilte Kommunalfinanzen sowie eine progressive Industriepolitik. Die Corona-Pandemie trifft unsere Gesellschaft und Wirtschaft hart. Ökonomen […]

Quelle: NRWSPD - Orginal Post

Sebastian Hartmann zur Neufassung des Pandemie-Gesetzentwurfs in NRW

Die Landesregierung hatte vor knapp einer Woche ein umfängliches Artikelgesetz wegen der Corona-Krise in NRW vorgelegt. Das sorgte für viel Kritik.

Quelle: NRWSPD - Orginal Post

Sebastian Hartmann: Kommunen brauchen langfristige Hilfe und Altschuldenschnitt

Das Land Nordrhein-Westfalen will auch seinen Kommunen bei der finanziellen Bewältigung der Corona-Krise helfen. Dazu erklärt Sebastian Hartmann, Vorsitzender der NRWSPD: „An einem Schutzschirm für die Städte und Gemeinden führt kein Weg mehr vorbei. Bislang hat die Laschet-Regierung die Kommunen schlichtweg vergessen beim 25-Milliarden-Euro-Rettungsschirm. Gut ist, dass Armin Laschet und seiner Kommunalministerin Ina Scharrenbach das […]

Quelle: NRWSPD - Orginal Post

Sei überzeugend: Bleib zu Hause

Ist das nicht alles Panikmache? Die Antwort ist einfach: Nein! Aktuell breitet sich das Virus immer rasanter aus. Das liegt daran, dass die Zahl der infizierten Personen exponentiell ansteigt. Was bedeutet das? Im Prinzip ist es ganz einfach: Ein einziger Infizierter hat das Potential innerhalb weniger Tage 400 Menschen zu infizieren. Jede dieser 400 Personen […]

Quelle: NRWSPD - Orginal Post

Zur aktuellen Lage um den Corona-Virus in NRW

Die Ausbreitung des Coronavirus in Nordrein-Westfalen stellt das Land vor große Herausforderungen. Der Landesvorstand der NRWSPD hat in einer Telefonschalte über die aktuelle Lage beraten und entsprechende Maßnahmen beschlossen. Das Vorgehen für die nächste Zeit erklären Sebastian Hartmann und Nadja Lüders. Sebastian Hartmann, Vorsitzender der NRWSPD: „Derzeit werden viele Maßnahmen debattiert und ergriffen, von denen […]

Quelle: NRWSPD - Orginal Post

Sebastian Hartmann: Jetzt mit Besonnenheit Menschen Ängste und Sorgen nehmen und Engagement würdigen

Heute hat die Landesregierung gegen die Ausbreitung der Coronainfektion weitreichende Maßnahmen angekündigt. Dazu erklärt Sebastian Hartmann, Vorsitzender der NRWSPD: „Die Herausforderungen der Pandemie werden durch solidarisches Verhalten aller Menschen in Deutschland am besten bewältigt. Zentral sind die Beschäftigten in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, Rettungsdiensten und Notaufnahmen. Sie verdienen jede Unterstützung und unseren Respekt. Es gilt, die wertzuschätzen, die […]

Quelle: NRWSPD - Orginal Post

Corona-Virus: Allgemeine Informationen

Telefonische Beratung In NRW steigt die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus. Bei Symptomen oder Anzeichen für eine Infektionen sollte man nicht in die Arztpraxis gehen, sondern sich telefonisch beim Hausarzt melden oder sich an folgenden Hotlines wenden: 0211 / 9119 1001 Bürgertelefon der Landesregierung NRW zum Corona-Virus 116 117: Ärztlicher Bereitschaftsdienst 115: Einheitliche Behördennummer […]

Quelle: NRWSPD - Orginal Post